Sammlung:Angetriebene Geradsitzventile Für Durchfluss- Und Prozesssteuerung

Sehen Sie sich unser Angebot an Regelventilen an, die für den Einsatz in offenen oder geschlossenen Regelkreisen konzipiert sind. Sie verfügen über Aktoren mit integrierter Elektronik zum Öffnen... Mehr lesen

Angetriebene Geradsitzventile Für Durchfluss- Und Prozesssteuerung

Angetriebene Geradsitzventile Für Durchfluss- Und Prozesssteuerung

Sehen Sie sich unser Angebot an Regelventilen an, die für den Einsatz in offenen oder geschlossenen Regelkreisen konzipiert sind. Sie verfügen über Aktoren mit integrierter Elektronik zum Öffnen/Schließen oder zur proportionalen Steuerung des Durchflusses. Die Proportionalventile sind entweder mit einem Positions- oder einem Prozessregler ausgestattet. Diese motorisierten Ventile werden von einem Schrittmotor angetrieben und entweder durch ein analoges oder digitales Signal gesteuert.

Die Winkelbewegung des Motors wird mit Hilfe einer Gewindespindel, die fest mit der Spindel des Ventils verbunden ist, in eine Translationsbewegung umgewandelt. Die Ventilspindel ist mit einem Regelkegel verbunden, der die Größe der Öffnung beeinflusst. Die Elastomerdichtung ist direkt mit dem Steuerkonus verbunden, so dass die Medien unter den Sitz fließen und nicht mit dem Antrieb in Berührung kommen.

Die Ventile werden aus Messing oder Edelstahl mit verschiedenen Dichtungsmaterialien wie FKM, EPDM oder PEEK hergestellt. Sie eignen sich für die Kontrolle von sauberen Medien, die nicht mit dem Gehäuse- und Dichtungsmaterial reagieren. Die Blendengrößen reichen von 2 bis 10 mm mit BSPP (British Standard Pipe Parallel) oder NPT-Innenanschlüssen. Der Betriebsdruck für diese Ventile reicht von 0 bis 6 bar (0 bis 87 psi) und die Medientemperaturen reichen von 0 bis 70°C (32 bis 158 °F).