Pneumatisches Quetschventil mit Flansch DN 200 aus Aluminium und Gummimanschette - lebensmittelecht

Hinweis: Dieses Produkt ist abgekündigt

Abgesetzt
Pneumatisches Quetschventil mit Flansch DN 200 aus Aluminium und Gummimanschette - lebensmittelecht
Abbildung kann leicht variieren
Siehe Spezifikationen für genaue Informationen.
Referenz: PVLAL-PF-FS-200
Marke: Tameson

Geflanschtes pneumatisches Quetschventil DN 200 aus Aluminium für Absperrsteuerungsanwendungen mit abrasiven, korrosiven oder faserigen Medien. Geeignet für einen maximalen Betriebsdruck von 4 bar (58 psi) und einen maximalen Steuerdruck (Luft) von 2 bar (29 psi) über dem Mediendruck. Er hat eine lebensmittelechte Naturgummimanschette, die für einen Betriebstemperaturbereich von -10 bis 80°C (14 bis 176°F) geeignet ist. 3/8-Zoll-Druckluftanschluss. Auslaufsichere und verstopfungssichere Lösung, die nach der Norm DIN 2632 entwickelt wurde.

Alle anzeigen

Hinweis: Dieses Produkt ist abgekündigt

Beschreibung
Spezifikationen
Downloads
Verwandte Produkte

Dies ist ein geflanschtes pneumatisches Quetschventil DN 200 aus Aluminium mit einer lebensmittelechten Manschette aus Naturkautschuk für Absperrregelungsanwendungen mit abrasiven, korrosiven oder faserigen Medien. Das Ventil kann einem maximalen Betriebsdruck von 4 bar (58 psi) standhalten. Der Steuerdruck (Luft) ist maximal 2 bar (29 psi) höher als der Druck des Mediums.

Die Betätigung des Ventils erfolgt pneumatisch über den Luftanschluss im Gehäuse. Dieser Anschluss hat ein 3/8-Zoll-Innengewinde. Die Druckluft komprimiert die Hülse und sorgt für eine Absperrfunktion des Ventils. In geschlossenem Zustand bildet die Hülse einen dichten Verschluss, der ein Auslaufen der Medien verhindert.

Dieses Ventil ist für einen Betriebstemperaturbereich von -10 bis 80°C (14 bis 176°F) geeignet. Er ist nach der Norm DIN 2632 konzipiert. Dieses pneumatische Quetschventil gewährleistet eine optimale Absperrung, auch bei Feststoffen wie Granulat, Pulver, Pellets, Splitt, Sand, Zement, Kies, Textilfasern, Kohle, feinen Glassplittern und Schlämmen (Flüssigkeiten, die Feststoffe enthalten).

Vorteile:

  • Freier Durchfluss des Mediums mit minimalem Reibungswiderstand
  • Verstopfungssicher
  • Einfache Konstruktion, die nicht störanfällig ist 
  • Kein toter Raum, in dem sich die Medien festsetzen können
  • Geeignet für Lebensmittel dank der lebensmittelechten Hülle

Nachteile:

  • Nicht geeignet für Vakuumanwendungen, da die Hülse vorzeitig geschlossen werden könnte

Baureihe PVL-PF

Die geflanschten pneumatischen Quetschventile der Baureihe PVL-PF sind für Absperrregelungen bei abrasiven, korrosiven und faserigen Medien konzipiert. Die Serie umfasst Quetschventile mit Flanschanschlüssen nach DIN 2632 in den Größen DN 40 bis DN 250. Der maximale Betriebsdruck liegt bei 6 bar (87 psi) und der maximale Steuerdruck ist 2 bar (29 psi) höher als der Mediendruck. Diese Ventile können entweder mit einer lebensmittelechten Manschette aus Naturkautschuk, einer abriebfesten Manschette aus Naturkautschuk, einer EPDM- oder NBR-Manschette ausgestattet werden. Diese Ventile gewährleisten eine optimale Absperrung, auch bei Feststoffen wie Granulat, Pulver, Pellets, Splitt, Sand, Zement, Kies, Textilfasern, Kohle, feinen Glassplittern und Schlämmen (Flüssigkeiten, die Feststoffe enthalten).